Musikschule Beratung Blog

Instrumente lernen – allein oder in der Gruppe?

Instrumente lernen – allein oder in der Gruppe?

Wenn man Musik in natura erlebt, sei es beim Konzert eines Sinfonieorchesters, einer Big Band, oder beim Konzert eines Jazztrios, in aller Regel ist „handgemachte“ Musik ein Gemeinschaftswerk von mehreren Musikern.

So banal diese Feststellung auch ist wirft sie dennoch die Frage wie man Instrumente am besten erlernt, allein oder in der Gruppe? Auch die allgemeinbildenden Schulen leisten einen großen Teil ihrer Bildungsarbeit in Unterrichtsformaten die auf die Arbeit in Gruppen setzen. Lässt sich der Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule mit dem einer Musikschule gleichsetzen, sind auch an der Musikschule Gruppenunterrichtsformen günstig und führen zum Erfolg?


Die Unterrichtsinhalte und die Methoden der Wissensvermittlung von Musikschule und allgemeinbildender Schule lassen sich nur schwer miteinander vergleichen. Während es in der allgemeinbildenden Schule vor allem um das intellektuelle Durchdringen von Sachverhalten und Zusammenhängen sowie die Weitergabe von Faktenwissen geht, spielt an der Musikschule die praktische Erprobung und Einübung von Fertigkeiten eine ungleich größere Rolle.

Sicher wird auch in einigen Unterrichtsfächern der allgemeinbildenden Schulen praktisch gearbeitet, gerade in diesen Arbeitsfeldern wird der große Klassenverband jedoch meist in kleinere Arbeitsgruppen gegliedert. Letztlich aber ist der Unterricht an der Musikschule fast ausschließlich an Praktischem orientiert.

Sicherlich ist auch die Musiktheorie ein weites Feld in dem es um die Weitergabe von Faktenwissen, Hintergründen und Beispielen geht. Der Instrumentalunterricht, mithin das Herz der musikalischen Ausbildung ist jedoch auf fast vollständig auf den praktischen Erwerb von motorischen, rhythmischen und auditiven Kompetenzen ausgerichtet. In anderen Worten, Spieltechnik am Instrument lässt sich nur praktisch erlernen. Dieses praktische Erlernen bedarf einer steten Begleitung, Korrektur und Förderung eines Lehrers der sich, soll fundiert und gründlich vermittelt werden, voll und ganz auf den Schüler konzentrieren muss.

Insofern ist der gezielt fördernde Einzelunterricht vor allem in der Kombination mit ergänzenden Ensembleunterrichtsformen ideal. Im Einzelunterricht können Schüler besonders individuell gefördert und motiviert werden, während sie in ergänzenden Ensembles, etwa Orchester, Streich- Flötenensemble oder in einer Band, die praktische Seite ihres Instrumentes kennenlernen und das im Einzelunterricht Erlernte praxisnah anwenden können. Diese Art der musikalischen Ausbildung wird von vielen Instrumentalpädagogen empfohlen und an der Neuen Musikschule Bernau in dieser Form empfohlen und praktiziert.

Für Fragen zum Für und Wider stehen die Instrumentalpädagogen der Neuen Musikschule Bernau Barnim gern zur Verfügung!