Musikschule Beratung Blog

Schlagzeugunterricht in Bernau

Die Musikschule Bernau bietet Interessierten Schlagzeugunterricht an verschiedenen Standorten in Bernau und um Bernau an. Doch Schlagzeug lernen zu wollen stellt viele der Interessierten schon im Vorfeld vor eine ganze Reihe schwieriger Fragen. Zu diesen Fragen zählt sicherlich die Frage nach der Anschaffung eines Instrumentes, weiterhin die Frage nach der Lautstärke, denn vor allem in einer Mietwohnung mit Nachbarn stellt die Wohnsituation tatsächlich einige Hürden auf. Kommen wir also auf die Lösung der Problem die eventuell dem Schlagzeug Lernen im Wege stehen zu sprechen!

Die gute Nachricht ist, dass der Schlagzeugunterricht in Bernau nicht nur qualifiziert durch entsprechend ausgebildete Lehrer an der Musikschule in Bernau, gut erreichbar im Nebengebäude des Bahnhofes angeboten wird, sondern auch diese Probleme eher gefühlter denn tatsächlicher Natur sind.

Wer Schlagzeug lernen möchte sollte sich unbedingt eine Möglichkeit schaffen auch zu Hause Schlagzeug üben und spielen zu können, bzw. in der einen oder anderen Weise den Schlagzeugunterricht vor- bzw. nachbereiten zu können. Dafür bieten sich unter anderem einfache Übepads an. Diese Pads können zwar nicht ein Schlagzeug mit seinem Dimensionen und Klangeigenschaften ersetzen, aber immerhin besteht so die Möglichkeit einen realistischen Eindruck des Zurückprallens der Sticks von einem Fell zu erhalten und wenigstens mit den Sticks Übungen durchführen zu können. Wer mit dem Schlagzeugunterricht beginnt kann sich solch eine Pad ohnehin zulegen, da auch Profis solche Pads zum Einspielen oder leise „Daddeln“ in Backstage oder Proberaum verwenden.

Ein andere Möglichkeit wäre die Anschaffung eines E-Drums, hier lassen sich zumindest, aufgrund der Dimensionen und des Vorhandenseins mehrerer Instrumente ganze Grooves üben, die Unabhängigkeit der Gliedmaßen sowie Technik sehr gut üben, das ganze übrigens in Flüsterlautstärke. Der Klang des Schlagzeuges wird bei einem E-Drum in einem Soundmodul erzeugt und ist per Kopfhörer oder Stereoanlage abhörbar. Leider sind die Möglichkeiten an Klangformung und Tonkontrolle zu arbeiten und naturgemäß stark eingeschränkt. Dieser Nachteil eines E-Drums ist der Preis für die recht geringe Aufbaugröße und damit den Platzbedarf des Schlagzeuges und der Möglichkeit auch in einer Mietwohnung problemlos Schlagzeug spielen zu können.

Der Optimalfall wäre ein „richtiges“ Schlagzeug, der wiederum nur um den Nachteil einer gewissen Aufbaugröße und Lautstärke des Instrumentes zu haben ist. Allerdings kann man auch die Lautstärke eines solchen Schlagzeuges durch das Manipulieren von Fellen, den Einsatz bestimmter Spezialfelle oder aber Dämpfungsmatten erheblich reduzieren. Allerdings gehen auch diese Maßnahmen deutlich zu Lasten der Möglichkeiten am Instrument die Kontrolle von Klang und Tonformung auszuloten und zu üben.
Wer Schlagzeugunterricht in Bernau oder Umgebung findet je nach Voraussetzungen passende Lösungen, die die genannten Probleme lösen. Die Neue Musikschule und die Schlagzeuglehrer der Einrichtung können hierzu beraten und bei der Schaffung guter Möglichkeiten für das häusliche Üben Hilfe leisten.

Natürlich ist auch die Möglichkeit ein Schlagzeug zu leihen hilfreich um hohe Anfangsinvestitionen zu vermeiden. Die Entleihe eines E-Drums, oder eines „richtigen“ Schlagzeugs sind einfach und unkompliziert möglich. Damit ist die Verfügbarkeit eines Schlagzeuges für das häusliche Üben gegeben und damit ein wichtiger Baustein für den Erfolg des Schlagzeugunterrichtes vorhanden. Für Fragen zum Schlagzeugunterricht in Bernau den Leihkonditionen stehen die Kollegen der Musikschule in Bernau gern zur Verfügung.